Betriebliche Gesundheit in Zeiten der Digitalisierung und ‚Industrie 4.0’ erfordert starke Management-Werkzeuge.

Das ‚Institut für Betriebliches Gesundheitsmanagement‘ um den Bestseller-Autor und wissenschaftlichen Leiter Prof. Dr. Michael Treier bietet mit den BGM-erfahrenen Produktentwicklern und Geschäftsführern Jörg Michell und Sven Schmilgeit vielfältige Wege, die betriebliche Gesundheit mit langjährig entwickelten Tools effektiv und nachhaltig zu managen. Wissenschaftlich fundiert und in großen Unternehmen praxiserprobt.

Der Schwerpunkt unserer Arbeit liegt in der analytischen und bewertenden Darstellung des Gesundheitszustands Ihrer Organisation – von der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen über die umfassende Gesundheitsanalyse bis zur ROI-Analyse von Gesundheitsmaßnahmen und Fehlzeitenanalyse sowie der Evaluation betrieblicher Präventionsprogramme.

BGM-Reifecheck

Das ideale Einstiegsfenster
für Ihre BGM-Implementierung –
schnell – einfach – kompakt

Zartes Pflänzchen oder stark wie ein Baum? Der BGM-Reifecheck ermittelt auf Basis eines expertenbasierten Verfahrens, welche BGM-Reife Ihre Organisation aufweist. Damit Sie wissen, wo Sie stehen.

Der Umgang mit ‚Betrieblicher Gesundheit‘ zeigt sich vielfältig. Wie ist das in Ihrem Unternehmen oder Organisation?
Finden sich dort bereits gewachsene Strukturen und Prozesse zur Förderung der Gesundheit und Arbeitsfähigkeit der Mitarbeiter oder sogar ein darüber hinaus gehender Ansatz zum integrierten betrieblichen Gesundheitsmanagement – mit verschiedenen gebündelten Anstrengungen zur gesunden Organisation beispielsweise des Arbeits- und Gesundheitsschutzes, der betrieblichen Gesundheitsförderung, des betrieblichen Eingliederungsmanagements, der Personalentwicklung oder des Demografiemanagements?

BGM-Barometer

Die ‚Next-Level‘
Gesundheitsanalyse mit
Gefährdungsbeurteilung

Das BGM-Barometer ist ein Tool des gesundheitsbezogenen Risikomanagements.
Es erfasst relevante Gesundheitsparameter und erstellt mithilfe eines umfassenden Reportings eine Karte der gesunden Organisation.

Es ist universell einsetzbar und beinhaltet die Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung und entspricht den Anforderungen eines Screening-Verfahrens gemäß Kategorisierung der ‚Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA)‘. Sämtliche Inhaltsfaktoren folgen dabei den Empfehlungen der ‚Gemeinsamen Deutschen Arbeitsschutzstrategie (GDA)‘.

Ihr Plus: Intelligente Kennzahlen. Alle über einen Fragebogen erhobenen Daten werden mithilfe eines intelligenten Algorithmus zu Kennwerten aggregiert und in leicht verständliche Ergebnisreports überführt.

Das Besondere: Die integrierte Stärken-Schwächenanalyse auf Basis umfassender Vergleichsdaten. Nur mit Vergleichsdaten sind Sie in der Lage, Ihre eigenen Ergebnisse exakt zu bewerten, um gezielt Entscheidungen zur Ableitung von Maßnahmen zu treffen.

Zur Produktseite…

BGM-Cockpit

Das wissenschaftliche Controlling-
und Steuerungsinstrument
zur Strategieentwicklung

Das BGM-Cockpit ist ein ‚One-Sheet-Controlling – Navigationsinstrument‘. Es zeigt übersichtlich auf einer Seite die Gesundheitsdaten des BGM-Barometers in Verbindung mit weiteren Datenkanälen wie Fehlzeiten oder BEM-Statistik.

Folgende Bereiche werden im Cockpit gegenübergestellt:

  • Gesundheitsdaten der Personenebene: Zum Beispiel Erholungsfähigkeit, Gesundheitsverhalten, Selbstwirksamkeit und aktuelle Arbeitsfähigkeit.
  • Gesundheitsdaten der Arbeitsebene: Zum Beispiel Arbeitsqualität, Arbeitsbelastungen und Faktoren der Arbeitszeit.
  • Gesundheitsdaten der Organisationsebene: Zum Beispiel Investitionen, Partizipation und organisationsbezogene Ressourcen wie gesunde Führung oder WLB.
  • Ergänzende Gesundheitsdaten: AU-Statistik, Fehlzeitenanalyse, Statistik der Langzeiterkrankungen
  • KPI´s der Gesundheitsanalyse: zukünftige Arbeitsfähigkeit, psychischer Gefährdungsindex und Fehlzeitenqualität

Fehlzeitenlotse

Das Werkzeug zur erweiterten
Analyse von Fehlzeitenqualität
und Fehlzeitenentwicklung

Der ‚Fehlzeitenlotse‘ ist ein leicht handhabares Software-Tool zur „Erweiterten Fehlzeitenanalyse“. Er filtert, übersetzt und visualisiert komplexe Fehlzeitendaten in leicht verständlichen Reportdarstellungen.

Fehlzeiten stellen die wichtigste Kennzahl im Gesundheitscontrolling dar.
Daher ist es wichtig, sich sehr differenziert damit befassen zu können, um das Aussagepotenzial zu erhöhen.

Der ‚Fehlzeitenlotse‘ erweitert die Perspektive hinsichtlich der Fehlzeitenqualität und Fehlzeitenentwicklung und ermöglicht Aussagen zur demografischen Fehlzeitenabbildung, zu Verhältniswerten wie Verursacherquote, zu Qualitätswerten wie Fehlzeitenhomogenität oder dem durchschnittlichen Episodenindex.

PsychGB-Barometer S & XL

Die Gefährdungsbeurteilung
psychischer Belastungen in
einer Basis- und Experten-Variante

Das PsychGB-Barometer ist das unter wissenschaftlich relevanten Kriterien für die betriebliche Praxis hochentwickelte Instrument unseres Instituts zur Gefährdungsbeurteilung Psychischer Belastungen.

Es ist universell einsetzbar und entspricht den Anforderungen eines Screening-Verfahrens gemäß Kategorisierung der ‚Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA)‘. Sämtliche Inhaltsfaktoren folgen dabei den Empfehlungen der ‚Gemeinsamen Deutschen Arbeitsschutzstrategie (GDA)‘.

Ihr Plus: Intelligente Kennzahlen. Alle über einen Fragebogen erhobenen Daten werden mithilfe eines intelligenten Algorithmus zu Kennwerten aggregiert und in leicht verständliche Ergebnisreports überführt.

Das Besondere: Die integrierte Stärken-Schwächenanalyse auf Basis umfassender Vergleichsdaten. Nur mit Vergleichsdaten sind Sie in der Lage, Ihre eigenen Ergebnisse exakt zu bewerten, um gezielt Entscheidungen zur Ableitung von Maßnahmen zu treffen. Differenziert nach Organisationen und Gruppen in drei sich auffächernden Inhaltsfeldern: Arbeitsbelastungen, Arbeitsqualität und psychosoziale Belastungen.

Zur Produktseite…

Präventionskompass

Die individuelle Evaluation
von betrieblichen
Präventionsprogrammen

Der ‚Präventionskompass’ ist ein für Sie maßgeschneidertes Instrument zur Evaluation betrieblicher Präventionsprogramme. Damit Sie wissen, ob Sie auf unbekanntem Terrain den richtigen Weg eingeschlagen haben.

Da betriebliche Präventionsprogramme nicht selten als Pilotmodelle mithilfe von Krankenkassen oder Rentenversicherung etc. refinanziert werden, besteht oftmals der Anspruch, dass das Programm hinsichtlich seiner Wirksamkeit evaluiert wird.

Wir begleiten Sie bei dieser Evaluation und erstellen für Sie maßgeschneiderte Instrumente, um die Präventionsprogramme auf den Prüfstand zu stellen.

Dabei entwickeln wir ein auf Ihr Präventionsprogramm abgestimmtes wissenschaftlich fundiertes Evaluationsdesign und stellen die für die Evaluation erforderlichen Instrumente zur Verfügung.

Gesundheitskommunikation

Individuelle Strategieentwicklung
und mediale Umsetzung
im betrieblichen Gesundheitsmarketing

BGM ohne Kommunikationsmedien? Undenkbar! Mit der breit aufgestellten Medienkompetenz der Schwester-Agentur virtualform GmbH entwickeln wir für Sie Medien aller Art. Strategisch. Sichtbar. Wirksam.

Gesundheitsbildung

Interaktive Lösungen
für ein aktivierendes Lernen –
digital und motivierend

Lernen darf Spaß machen. Daher entwickeln und vermarkten wir moderne E-Learning- und Game-Based-Learning Produkte im betrieblichen Gesundheitswesen mit dem gewissen „Etwas“. Für ein zeitgemäßes und motivierendes Lernen.

Beispiele:

Mission Against Stress

Die „Mission gegen den Stress“ ist eine innovative Game-Based-Learning-Software für PC. Wir kombinieren bewährte Medientypen zu einem motivierenden und hochinteraktiven Mix für ein außergewöhnliches Lernerlebnis.

Zur Produktseite…

Stressmanager

Der Stressmanager war der Vorgänger der „Mission gegen den Stress“ und wurde im Kundenauftrag der Gemeinschaftsaufgabe Arbeitsschutz (GAAS) im Jahr 2007 entwickelt.
Die Software beinhaltet neben den Grundlagen zum Stressmanagement auch Übungen zu Entspannungstechniken auf Basis gesundheitspsychologischer und gesundheitspädagogischer Erkenntnisse.

BGM-Datenmanagement

Zahlen – Daten – Fakten
Unser Know-How
für Ihr Individualsystem

BGM-Datenmanagement ist so einzigartig und vielfältig zugleich – wie jedes einzelne Unternehmen, das mit hochsensiblen, gesundheitsbezogenen Daten umgeht. Wir entwickeln für Sie individuelle Systemlösungen.

Die Einsatzfelder sind breit gefächert: Befragungen, Analysen und Reports.

Sehr gerne präsentieren wir Ihnen bestehende Systeme, die wir für unsere Kunden entwickelt haben. Sprechen Sie uns für ein unverbindliches Beratungsgespräch einfach an. Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihre E-Mail.

BGM verstehen und leben – für uns bedeutet das: 3 Experten – 3 Disziplinen.

Prof. Dr. Michael Treier
Prof. Dr. Michael TreierWissenschaftlicher Leiter
Dipl.-Psychologe, Dipl.-Arbeitswissenschaftler, Master of Organizational Management, Magister in Pädagogik.

Experte für befragungsbasierte Feedback- und Erfassungssysteme, Personal-/Gesundheitscontrolling, Personaldiagnostik, Organisationsentwicklung, Qualitätsmanagement.

Lehre und Forschung an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW in den Bereichen Personal, Organisation und Psychologie. Forschungsschwerpunkt Demografie- und Gesundheitsmanagement.

Sven Schmilgeit
Sven SchmilgeitGeschäftsführer Kommunikation
Dipl. Industrie-Designer, Produktentwickler.
Unternehmer seit 1999.

11 Jahre Erfahrung in der BGM-Produktentwicklung.
Experte für BGM-Instrumente und Medien (IT & Print) sowie für BGM-Marketing und Kommunikation.

Spezialist für kreative CrossMedia- und Bewegtbildkommunikation.

Berater für individuelle Befragungs-, E-Learning- und Game-Based-Learning Lösungen.

Jörg Michell
Jörg MichellGeschäftsführer Systeme
Dipl. Industrie-Designer, Produktentwickler.
Unternehmer seit 1999.

11 Jahre Erfahrung in der BGM-Produktentwicklung.
Experte für technische BGM-Systeme und Prozesse.

Spezialist für Datenmanagement und Administration.

Gefährdungsbeurteilung
psychischer
Belastungen

Treier, M. (2019)
Wiesbaden: Springer Fachmedien
2. Aufl., Reihe Essentials
ISBN-13: 978-3658232924

Betriebliches
Arbeitsfähigkeits-
management

Treier, M. (2016)
Wiesbaden: Springer Fachmedien
2. Aufl., Reihe Essentials
ISBN-13: 978-3658131012

Wirtschaftspsychologische
Grundlagen für
Personalmanagement

Treier, M. (2019)
Berlin: Springer Verlag
ISBN-13: 978-3662587331

Personalpsychologie
im
Unternehmen

Michael Treier (Autor)
De Gruyter Oldenbourg Verlag
Verlag: (22. April 2009)
ISBN-13: 978-3486586589

Personal-
psychologie
kompakt

Michael Treier (Autor)
Beltz Verlag
Auflage: 1 (11. Juli 2011)
ISBN-13: 978-3621277921

Institut für Betriebliches
Gesundheitsmanagement

c/o virtualform GmbH
Marienburger Str. 10
50968 Köln

Tel.: +49 (0)221 830 64 05
Fax: +49 (0)221 830 64 08
mail@institut-fuer-bgm.de
www.institut-fuer-bgm.de

Möchten Sie uns kennenlernen?
Rufen Sie uns an: +49 (0)221 830 64 05

Oder schicken Sie uns den ausgefüllten Kontaktbogen, und wir setzen uns umgehend mit Ihnen in Verbindung.
Wie freuen uns auf Ihre Nachricht!